Das Camp
So ungefähr sieht es im Camp aus

…und zwar genauer gesagt in Platja d‘Aro. Unser Zeltcamp liegt im Strandstädtchen Platja d´ Aro an der Costa Brava, ca. 100 Kilometer nördlich von Barcelona in einer ruhigen Sackgasse in der Nähe des Jachthafen. Die Zelte verfügen über einen festen Boden, Stromanschluss, 2 Schlafkabinen, sowie ein Regal im Vorraum und werden mit 4 Teilnehmern belegt. Zum Stadtzentrum sind es gerade mal 500 m. Die Lage ist perfekt für unbeschwerte, abwechslungsreiche Ferien. Wir verbringen 11 Tage vor Ort (13 Reisetage) und können uns auch diesmal auf eine tolle Landschaft freuen.

Strand
Die Bucht von S'Agaro ist nicht weit

Der weiße Sandstrand liegt direkt hinter unserem Camp. Geraden, unendlich langen Sandstrand kennst du schon? Dann werden dir die vielen kleinen Buchten in der Nähe mit Sicherheit gefallen. Auf dem Campingplatz befinden sich ein kleiner Laden und ein Restaurant. Alles Wichtige erreichst du aber in weniger als 3 min Fußweg.

Nur am Strand liegen ist dir zu langweilig? Dann wird dir der Tagesausflug nach Barcelona sicher gefallen. Zudem haben wir noch 2 andere Aktivitäten für euch im Gepäck, wie z.B. eine Schnorcheltour in einer nahe gelegenen Bucht oder Kanufahren auf dem Meer …

Während wir den Charme Spaniens auf uns wirken lassen, vergessen wir nicht, dass wir mit Gott un­terwegs sind, in dem wir in verschiedener Weise über Ihn und uns reden, und gemeinsam singen und beten.

Im Freizeitpreis vom 475 € sind folgende Leistungen enthalten: An- und Abreise mit dem Reisebus, Unterbringung im eigenen Zeltdorf, Tagesausflug nach Barcelona, 2 Extra-Angebote sowie volle Verpflegung.

Hier gibt es das Anmeldeformular zum herunterladen, ausfüllen und anmelden …

 

Zeltdorf

… und zwar genauer gesagt in Le Grau-du-Roi. Unser Zeltcamp liegt in der Camargue, in der Gemeinde Le Grau-du-Roi (Gard) ca. 30km von Montpellier entfernt direkt am Mittelmeer. Die Zelte verfügen über einen festen Boden, 2 Schlafkabinen, sowie einem Regal im Vorraum und werden mit 4 Teilnehmern belegt. Der Campingplatz selbst verfügt über ein Einkaufszentrum mit Supermarkt, Bäckerei, Restaurant, Strandartikel, Wäscherei, Fahrradverleih und vielem mehr.

Zeltdorf2

Wir verbringen 11 Tage vor Ort (13 Reisetage) und können uns auch diesmal auf eine tolle Landschaft freuen. Der weiße Sandstrand liegt direkt am Campingplatz. Nur am Strand liegen ist dir zu langweilig? Dann wird dir der Tagesausflug nach Nimes sicher gefallen. Zudem haben wir noch eine Segeltour mit Groß Katamaran auf dem Mittelmeer incl. Bademöglichkeit organisiert.

Während wir den Charme Frankreichs auf uns wirken lassen, vergessen wir nicht, dass wir mit Gott unterwegs sind, in dem wir in verschiedener Weise über Ihn und uns reden, und gemeinsam Singen und Beten.

Im Freizeitpreis vom 530€ sind folgende Leistungen enthalten:

  • An- und Abreise mit dem Reisebus,
  • Unterbringung im eigenen Zeltdorf,
  • ein Tagesausflug nach Nimes,
  • eine Segeltour
  • sowie volle Verpflegung.

Wenn Du mit dabei sein möchtest, hole Dir hier die Anmeldung, fülle sie aus und melde Dich an.

Sonnenuntergang
onTour

In der ersten Herbstferienwoche möchten wir mit euch auf Erlebnis- und Entdeckungsreise gehen.

Wir haben auf der Nordseeinsel Borkum Zimmer in der „Waterdelle“ gemietet und wollen mit 20 Kindern und einem Team in der Gemeinschaft viele Dinge erleben und jede Menge Spaß haben.

Am Vormittag werden wir uns in der Bibel auf Entdeckungsreise begeben, am Nachmittag die Insel erkunden – möglich auch mit dem Fahrrad –, Sandburgen bauen und, was man sonst noch auf einer Insel machen kann, tun.

Wattwanderung

Vor dem Schlafengehen stehen noch einige Spiele, Quizabende und vieles mehr auf dem Programm. Eingeladen sind alle Kinder, die nach den Sommerferien sechs bis zwölf Jahre alt sind.

 

An- & Abreise

Borkum-Möwe

Mit der Bahn reisen wir von Wanne-Eickel HBF bis Emden-Außenhafen (direkte Zugverbindung) und setzen von dort mit dem Katamaran nach Borkum über. Rückreise entsprechend.

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in der „Waterdelle“ in Mehrbettzimmern.

Geld

Der Freizeitbetrag beträgt 295,- €,
Geschwisterkind 270,-€

Ermäßigungen bei Hartz IV Empfängern auf Anfrage.
Kinder, die nicht in Herne wohnen, müssen Mehrkosten von 30,- € zahlen.

Anmeldung

Wenn Du also Lust bekommen hast, mit uns nach Borkum zu fahren, dann fülle mit Deinen Eltern zusammen die Anmeldung aus und gib sie bei den JoKi-Kids oder im Gemeindebüro, Mont-Cenis-Str. 327, ab.

Noch ist es ein wenig Zeit bis dahin, aber wir wissen, dass er kommt: der Advent. In unserer Gemeinde wird es in diesem Jahr am 3. Dezember, das ist der Samstag vor dem 2. Advent, mit dem „Advent zum Mitmachen“ ein besonderes Angebot geben.

An diesem Tag sind Große und Kleine eingeladen, kreativ zu werden. Kekse, Kerzen, Dekorationen werden nicht nur zum Kauf angeboten, sie reizen viel mehr dazu, nach eigenen Vorstellungen gestaltet zu werden. Dazu wird es auch die Gelegenheit zum Singen adventlicher Lieder geben, auch das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen. Alles in allem wird es ein Fest der Begegnung. Über das genaue Programm werden wir dann noch auf unserer Homepage www.evangelisch-in-sodingen.de, auf Handzetteln, Plakaten und in der lokalen Presse informieren.

Wir freuen uns auf Euch, seien Sie mit dabei.

Sie fotografieren gerne und suchen nach neuen Motiven?

Dann haben wir eine Anregung für Sie: Fotografieren Sie doch einmal Ihre Bibel, beziehungsweise einen Teil daraus. Nehmen Sie ein Bibelwort, dass für Sie bedeutsam ist und bringen Sie es ins Bild. Damit ist nicht nur das Abfotografieren des Textes gemeint. Vielleicht entdecken Sie ein passendes Motiv für Ihren favorisierten Vers. Manchmal sind es möglicherweise ganz alltägliche Gegenstände, die den Vers oder die Geschichte illustrieren: eine Kerze, eine Straße, ein Wegweiser, ein Gebäude … Machen Sie ein Bild, ein Foto – und reichen Sie es ein. Wir starten nämlich einen Wettbewerb, bei dem jeder ein, zwei oder drei Bilder einreichen kann, die dann von einer Jury begutachtet werden. Bei diesem Wettbewerb gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen. Alle teilnehmenden Bilder werden dann auf dem Gemeindefest im Sommer des nächsten Jahres ausgestellt.

Näheres zum Ablauf und Verfahren des Wettbewerbes lesen Sie an dieser Stelle. Für’s erste wollten wir nur schon einmal darauf aufmerksam machen, damit Sie schon jetzt ihre fotografisch kreative Ader entfalten können.